Helle und gepflegte Eigentumswohnung in Wiesloch-Baiertal

69168 Wiesloch , Objekt-Nr.: 14653

Objekt

Objektart
Wohnung
Provisionspflichtig
Kaufpreis
148.500 €
Hausgeld
187,00 €
Provision
4,76 %
Provision inkl. Mwst.

Details

Anzahl Zimmer
2
Wohnfläche
ca. 67,00 m²
Abstellraum
Badewanne
Fliesenfußboden
Laminat
Parkett
Gäste-WC
Kabel / Sateliten TV
Vermietet
Verfügbar ab
01.11.2019
Objektzustand
Gepflegt
Anzahl Badezimmer
1
Anzahl Schlafzimmer
1
Anzahl sep. WC
1
Keller
Ja

Energie & Bausubstanz

Massiv
Baujahr
1990
Energiepass
Verbrauchsausweis
Energieverbrauchskennwert
174,40 kWh/(m²*a)
Primärenergieträger
Gas
Energie-Wertklasse
F
Warmwasser enthalten
Zentralheizung
Gasheizung

Dokumente

Beschreibung

Die helle und gepflegte 2-Zimmer-Wohnung liegt im Ortskern von Wiesloch-Baiertal.
Sie verfügt über ca. 67 m² Wohnfläche und liegt im Hochparterre der "Alten Tabakfabrik", die Anfang der 1990er kernsaniert wurde.
Die Wohnung verfügt über ein helles Wohnzimmer mit offenem Zugang zur Küche mit Essbereich, ein geräumiges Schlafzimmer, ein Gäste-WC, ein Bad mit Wanne und ein Abstellraum.
Durch die offene und großzügige Grundrissgestaltung sowie durch die hohen Decken hat man ein angenehmes und freies Wohhngefühl. Ein eigener Kellerraum, ein Fahrradabstellraum sowie eine Waschküche im Kellergeschoss runden das Angebot ab.
Die Wohnung ist aktuell noch vermietet, der Mieter möchte jedoch zum November 2019 ausziehen. Die Kaltmieteinnahmen betragen € 6.000,- p.a.

Austattungsbeschreibung

Zusätzliche Ausstattung: mit franz. Balkon

Lage

Der Wieslocher Stadtteil Baiertal verfügt über eine sehr gute Infrastruktur und alle Geschäfte des täglichen Bedarfs.
Bäcker, Metzger, Supermärkte, Restaurants, Cafes, etc. sind fußläufig innerhalb weniger Minuten erreichbar.
Wiesloch-Baiertal verfügt darüber hinaus über eine sehr gute Busanbindung nach Wiesloch sowie über eine Grundschule, zahlreiche Kinderbetreuungsanbote, Kindergarten und Kindertagesstätten.

Karte

Kontakt aufnehmen

Mit einem (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder