"Heiße" Designobjekte

Weit mehr als brennendes Holz

Foto: hlc

Der schönste Weg, einem Raum das „gewisse Etwas“ zu verschaffen, ist die Entscheidung für einen Kamin. Hochwertigen Design-Kamine bieten nebst cleverer Technik weit mehr als sauber abbrennendes Holz: Diese geradlinigen Design-Kunstwerke aus Rohstahl, Edelstahl, künstlerisch gestaltetem Glas und Sandstein in raffinierten Kompositionen sorgen zudem für ein luxuriöses Happening. Die großen Glasscheiben eröffnen völlig neue Perspektiven und ermöglichen den Rundum-Blick auf eine faszinierende Flammenwelt, die feurige Fantasiebilder entstehen lässt.

Wie man wohnt, so lebt man. Und gerade in unserer schnelllebigen Zeit schätzen viele Menschen ihr persönliches Umfeld umso mehr und legen dementsprechend viel Wert auf ihre Einrichtung. Wer sein Wohlfühl-Ambiente perfekt abrunden möchte, der sollte sich für einen Kamin entscheiden, der dem Auge etwas bietet.

Ob als skulpturales Objekt, als „heißer“ Raumteiler oder spannender Heizeinsatz – harmonisch abgestimmt auf die heutigen Wohn- und Einrichtungstrends, lassen sich die hochwertigen Kamine in perfektem Design regelrecht inszenieren. Und schaffen ganz nach Wunsch ein modernes, puristisches oder elegantes Ambiente Denn sie bieten weit mehr als „bloß“ brennendes Holz.

Mit cleverer Technik versehen, in qualitativ hochwertiger Verarbeitung und mit sehr sauberer Verbrennung nebst der sprichwörtlichen Schweizer Qualität lässt sich mit diesen Kaminen Feuer auf die schönste Art und Weise genießen. Dank ausgeklügelter Verbrennungsluftführung zeigt sich stets ein schönes und gleichmäßiges Flammenbild. Die gezielte Lufteindüsung bildet einen „Luftvorhang“, der die Scheibe sauber hält. Selbstverständlich müssen alle Kamine den strengen europäischen Normen und Richtlinien entsprechen.

Einen eleganten Rahmen, in dem man sich von der Vielfalt der einzelnen Modelle sowie von den Gestaltungsmöglichkeiten und den zur Verfügung stehenden Materialen überzeugen kann, bieten Kaminöfenhersteller aus allen Regionen in Deutschland.

Ratgeber

Wie oft kommt der Schornsteinfeger?

Frühjahrsputz

Je nach Alter des Gas- oder Ölheizkessels kommt der Schornsteinfeger seit der Lockerung der Messintervalle in der 1. BImSchV jetzt nur noch alle zwei bis drei Jahre. Die Ergebnisse der Messung zeigen, ob eine Anlage effizient und umweltschonend arbeitet. ... Mehr

Kaminfeuer: Ideal auch für kühle Abende

Kaminfeuer als Wärmequelle zum wohlfühlen

Für alle, die an kühlen Abenden schnell frösteln und dennoch nicht gleich die Heizung anwerfen wollen, gibt es eine ideale Lösung: Ein Kaminfeuer drinnen ist genauso faszinierend wie ein Lagerfeuer draußen. Zu jeder Jahreszeit sorgt der elegante, raumluft... Mehr
Werbung