Möbel packen war gestern

Vorteile von Möbelspeditionen

Möbel packen war gestern
Foto: Fotolia

Um Geld zu sparen, nehmen Besitzer einer neuen Wohnung viel Stress in Kauf und organisieren den Umzug in das neue Zuhause selbst. Die Leidtragenden sind oftmals Freunde und Familien, die ihre Zeit für das gesamte Wochenende opfern, um beim Transportieren der Möbel zu helfen. Die richtige Möbelspedition kann ihnen unter die Arme greifen sowie Freunde und Familie entlasten, damit sie die Zeit für wertvollere Aufgaben nutzen können.

Vor dem Beauftragen eines Umzugsunternehmens sollten grundlegende Fragen geklärt sein. Je nach Größe der Wohnung und Einrichtung lohnt es sich ein Umzugsunternehmen zu beauftragen. Zuvor muss allerdings die benötigte Kapazität des Transporters ermittelt werden. Diese entscheidet mit der Entfernung zum neuen Wohnort über die Umzugskosten. Es steht außer Frage, das Umziehen einiges an Geld kostet. Nicht nur die Renovierung und neue Möbel sondern auch die Maklercourtage sowie die Mietkaution lassen den Inhalt des Geldbeutels deutlich schrumpfen. Mit der Beauftragung einer Möbelspedition sparen sie sich jedoch nicht nur Zeit und Arbeit. Viele Umzugsunternehmen haften zudem für mögliche Transportschäden. Voraussetzung dafür ist ein Umzugsprotokoll das den Zustand ihrer Einrichtung dokumentiert, um im Falle eines Schadens, diesen später bei der Möbelspedition zu reklamieren. Ein weiterer wichtiger Punkt: Beschaffen sie sich vor dem Umzug genügend Umzugskartons vorausgesetzt das Umzugsunternehmen bringt das Verpackungsmaterial nicht selbst mit. Umzugskartons sind für viele Speditionen aufgrund der platzsparenden Abmessungen erforderlich für den Transport.

In jedem Fall sollten Angebote mehrerer Umzugsunternehmen verglichen werden, um die passende Spedition zu finden. Häufig werden Angebote erst nach einer Wohnungsbesichtigung erstellt, um den Aufwand individuell einzuschätzen. Damit sie sich beim nächsten Umzug nicht allein gelassen fühlen, finden sie bei uns die passende lokale Umzugsfirma.

Ratgeber

Werbung