Worauf bei der Wohnungsbesichtigung zu achten ist

Tipps & Tricks zur Wohnungsbesichtigung

Worauf bei der Wohnungsbesichtigung zu achten ist
Foto: Fotolia

Eine erfolgreiche Wohnungsbesichtigung ist von vielen Aspekten abhängig. In Ballungsräumen, in denen die Nachfrage nach Wohnraum hoch ist, stehen die Interessenten oft Schlange und warten Stunden lang auf ihre kurzweilige Besichtigung. Bevor die Interessenten die Wohnung zu Gesicht bekommen, kann es jedoch bereits zu spät sein und der Vermieter sich bereits für einen anderen zukünftigen Mieter entschieden haben. Aus diesem Grund kann es hilfreich sein trotz eines geplanten Besichtigungstermins den Vermieter direkt anzurufen und sich persönlich über die Wohnung zu informieren. Möglicherweise bietet er ihnen bei großem Interesse einen vorgezogenen Termin zur Besichtigung an.

Für den Fall dass es zur Wohnungsbesichtigung kommt, gibt es einige Details zu beachten. Die wohl wichtigste Aufgabe ist die Feststellung von Mängeln der Wohnung. Mieter sollten genau hinschauen und entdeckte Mängel im Übergabeprotokoll festhalten. Die Besichtigung sollte darum auch unbedingt bei Tageslicht durchgeführt werden um versteckte Mängel zu finden. Denn winzige Mängel sind gerade im Dunkeln leicht zu übersehen. Vorteilhaft ist es auch eine zweite Person zur Unterstützung mit dabei zu haben. Im Affekt handelt man meist schnell und unüberlegt. Darum sollten sie bei der Besichtigung einen Fotoapparat oder ein Smartphone mit Foto-Funktion dabei haben, um sich zu Hause in Ruhe nochmal die Räumlichkeiten ansehen zu können und gegebenenfalls festgestellte Mängel aufzunehmen. Natürlich ist der Gesamtzustand der Wohnung entscheidend. Dazu gehören der Zustand der Fenster und Türen, des Bodenbelags, der Wände sowie der sanitären Anlagen.

Ein weiteres wichtiges Kriterium stellt die Lage der Wohnung dar. Mieter sollten daher ihre individuellen Standortfaktoren suchen und diese anschließend gewichten und bewerten. Zu den bedeutendsten Standortfaktoren zählen sicherlich die Verkehrsanbindung und die Nähe zum Arbeitsplatz. Gibt es einen öffentlichen Nahverkehr oder Parkplätze in der Gegend? Sind medizinische Einrichtungen in der Nähe vorhanden und wie sieht es mit Einkaufsmöglichkeiten aus? Das passende Umfeld für die eigenen Bedürfnisse zu finden ist nicht einfach. Sind sie ein geräuchsempflindlicher Mensch sollten sie die Wohnung auf Lärmbelastung testen. Liegt die Wohnung zum Beispiel an einer viel befahrenen Verkehrsstraße oder einer Bahntrasse ist es von Vorteil wenn die Gebäudebauteile, speziell die Fenster, einen Schallschutz aufweisen.

Seine Nachbarn kann man sich in der Regel nicht aussuchen. Trotzdem ist es durch Nachfragen beim Vormieter möglich zu überprüfen, ob es Unruhen im Haus gibt oder es in der Vergangenheit häufig zu Streitigkeiten kam. Im Wesentlichen sollten auch die Folge- und Nebenkosten ermittelt werden. Einen ersten Überblick über den Energieverbrauch der Wohnung liefert der Energieausweis. Die tatsächlichen Nebenkosten liegen zudem oftmals höher, als die vom Vermieter in der Warmmiete berechneten Kosten. Darum sollten Mieter sich an der Betriebskostenabrechnung des Vorjahres orientieren. Wer all diese Tipps beherzigt kann nun vorbereitet und gezielt die Wohnungsbesichtigung antreten.

Ratgeber

So finden Sie die passende Mietwohnung

Das müssen Sie beachten

Zunächst einmal sollte der finanzielle Spielraum abgesteckt werden, damit die zukünftig zu zahlende Miete nicht zur Belastung wird. Anschließend kann anhand von Mietspiegeln für die jeweilige Region, in der Sie wohnen wollen der Mietpreis berechnet werden... Mehr

Nach Beenden des Mietvertrages

Was muss ich beachten - was kann ich lassen

Der Mieter muss bei der Wohnungsübergabe alle von ihm getätigten Einbauten wieder entfernen. Die Wohnung sollte also bei der Schlüsselübergabe so aussehen wie zum Einzug. Es ist ratsam mit dem Vermieter vor der Übergabe zu besprechen, ob er ein Interesse ... Mehr

Wohnung vermieten leicht gemacht

Protokoll zur Wohnungsvermietung

Zunächst einmal ist es wichtig, sich über die derzeitigen Mietpreise zu erkundigen. Als Orientierungshilfe dazu dient der Mietspiegel, der Auskunft über die ortsübliche Vergleichsmiete gibt. Als nächsten Schritt sollte die Wohnung vermarktet werden. Die I... Mehr

Alles Wichtige zur Wohnungs- und Schlüsselübergabe

Das Übergabeprotokoll kann sie vor Streitigkeiten bewahren

Die Wohnungs- und Schlüsselübergabe ist der erste Schritt, der nach dem unterschreiben des Mietvertrages zwischen Vermieter und Mieter vollzogen wird. Daraus ergeben sich häufig Streitigkeiten, die bis zum Rechtsstreit führen können. Oftmals werden dem Mi... Mehr

Mietmarkt: Regulierte Mieten helfen nicht weiter

"Mieten werden auf Jahre eingefroren"

„Wohnen ist ein Grundbedürfnis. Daher hat der Mieterschutz in Deutschland traditionell und zu Recht eine hohe Bedeutung“, erläutert Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg. Das ist einer der Gründe, weshalb das Justizministerium ... Mehr

Die Mietpreisspanne wird immer größer

Wohnungen sind begehrt und teuer

Universitätsstädte profitieren von der Attraktivität für junge Menschen. „Darüber sind wir sehr froh, doch der Vorzug hat seinen Preis“, sagt Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg. „Wohnungen sind knapp und teuer. Das wird beso... Mehr

Warum Wohnen so teuer geworden ist

Forsa-Umfrage über Wohnkosten

Die Diskussion um die Wohnkosten wird teilweise kontrovers geführt. Der Argumentation zum Für und Wider des Bestellerprinzips und bei der Mietpreisbremse fehlen jedoch oft fundierte Zahlen, und viele Meinungen widersprechen den Tatsachen: So halten 71 Pro... Mehr
Werbung